Dritt-Anwendungen im Intranet: Usability ade?

Published March 28, 2008 by Stephan Schillerwein

Bei der Einbindung von Fremd-Applikationen in ein Intranet stellt sich immer die Frage der (wirtschaftlich) sinnvoll möglichen Integrationstiefe. Eine grosse Tiefe ist meist wünschenswert, oft aber auch aus finanziellen Überlegungen heraus nicht möglich, weil viele Applikationen dies nicht oder nur unzureichend unterstützen. Davon sind nicht nur funktionale Aspekte betroffen (z.B. Integration in Suche, Personalisierungsfunktionen, Content Syndication, …), sondern auch die Anpassung der Oberfläche hinsichtlich Design und Usability.
Ein Report des Intranet Benchmarking Forums hat sich dieser Themenstellung angenommen und anhand von drei Mitgliedsunternehmen, die unterschiedliche Dritt-Anwendungen im Einsatz haben (SAP, Oracle und Clarity), den aktuellen Stand in der Praxis untersucht (2007).

Die Ergebnisse sind relativ ernüchternd, wie anhand der eigens für diesen Zweck entwickelten „Evaluationscheckliste“ für den konkreten Anwendungsfall bei der Firma Transport for London deutlich wird.
Die Checkliste enthält 45 Kriterien aus den Bereichen „System status and Messages“, „Branding and Appearance“, „Terminology“, „Navigation“, „Accessibility“ and „Additional Questions“ und deutlich weniger als die Hälfte der Anforderungen der Checkliste konnten im untersuchten Fall tatsächlich erfüllt werden.
So sollte es bspw. selbstverständlich sein, dass Software-Anbieter ihren (potentiellen) Kunden ausführliche Dokumentationen über die mit dem System durchgeführten Usability-Tests bereitstellen (können). In der Praxis ist das jedoch kaum der Fall.
Der 24-seitige Report mit dem Titel „Usability of third-party intranet applications“ steht IBF-Mitgliedern kostenlos zur Verfügung. Eine Zusammenfassung ist frei zugänglich: IBF Benchmarking Reports Summaries
.
.
Nachtrag: Frank Spillers schreibt es sogar noch drastischer: “…the practice of shipping unusable web applications or web services seems to be a business model.” (siehe: Warning: Third-party Usability is Bad for your Health)

Write a comment

Your email address will not be published.
Required fields are marked *

When submitting this comment by clicking the "Send" button, I consent that the above information and my automatically transmitted IP address will be saved permanently for any necessary contact, allocation in case of queries, in case of litigation and for the prevention of Abuse and crimes according to DSGVO.

Note: You can revoke this consent at any time by sending an email to info@schillerwein.net . Likewise, you can request the deletion of your data and your comment in the same way at any time. For more information please reed the Privacy Policy .